Rheinstraße 89, 64295 Darmstadt
+49 6151 871 1251
info@kunststoffinnovation.net

Ihr Innovator der Kunststoffbranche

Aus dem Kunststoff Innovationsnetzwerk entsteht SuPRA – Sustainable Plastics Recycling & Automation

Eine umfassend klimagerechte Kunststoffverarbeitung von der Herstellung bis zum Recycling – das ist die Vision des vom BMWi geförderten ZIM-Innovationsnetzwerkes „SuPRA“. Initiiert durch das Kunststoffcluster der IHK Darmstadt haben sich in dem Netzwerk mehrere Unternehmen aus der Region sowie die Hochschule Darmstadt zusammengeschlossen, um Produkte und Verfahren zu entwickeln, welche die Nachhaltigkeit von Kunststofflösungen erhöhen sollen. Betreut wird „SuPRA“ von der Innovationsberatung Jöckel Innovation Consulting.

Mehr erfahren

Kunststoffinnovations-netzwerk und Kompetenzzentrum kooperieren

Am 2. Oktober unterzeichneten Dr. Jan Henning Curtze (Projektleiter Kunststoffinnovationsnetzwerk) und Maximilian Meister (Geschäftsführer Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt) eine entsprechende Vereinbarung. Gemeinsam wollen die beiden Kooperationspartner zukünftig die Digitalisierung in mittelständischen Unternehmen der gummi- und kunststoffverarbeitenden Industrie vorantreiben.

Mehr erfahren

Laborgespräch am Institut für Kunststofftechnik der Hochschule Darmstadt

Datum: 13.02.2020   Uhrzeit: 15:30 – 17:30 Uhr   Ort: Institut für Kunststofftechnik Darmstadt

Das Kunststoff Innovationsnetzwerk der IHK Darmstadt veranstaltet gemeinsam mit der Forschungsgesellschaft Kunststoffe am 13.02.2020 ein Laborgespräch am Institut für Kunststofftechnik Darmstadt (ikd) der Hochschule Darmstadt. Nach einer kurzen Vorstellung der Aktivitäten des Instituts haben Sie die Möglichkeit an einer Führung durch das Technikum teilzunehmen.

Zur Anmeldung

Unsere Innovationsfelder

Profitieren Sie als Mitglied des Kunststoffinnovationsnetzwerks vom breit aufgestellten Angebot und gestalten Sie aktiv mit. Für eine Mitgliedschaft schreiben Sie eine kurze Mail an curtze@kunststoffinnovation.de.

Kooperation & Vernetzung

Das zentrale Innovationsfeld ist die Vernetzung von Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und kunststofforientierten Dienstleistern. Durch die Vernetzung werden Kompetenzen gebündelt und können Kooperationsprojekte initiiert werden, die in einigen Fällen auch als Innovationsprojekte öffentlich gefördert werden können.

Produktionsautomation

Wir bieten eine neutrale und kostenlose Automatisierungsberatung sowie Veranstaltungen und Fortbildungen zu Themen wie Prozessautomation, Digitalisierung, Industrie 4.0 und Wertstromanalyse an. Weiterhin können Sie sich mit unterschiedlichen Automatisierungsanbietern vernetzen, sowie Dienstleister und Kooperationspartner im Bereich Produktionsautomation kennenlernen.

Forschung & Entwicklung

Innerhalb dieses Innovationsfeldes liegt der Fokus auf dem Werkstoff an sich. Sie erhalten die Möglichkeit an Vorträgen und Arbeitskreisen zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen wie z.B. Simulation, Compoundieren, Flammschutz, Polymeranalytik und Kunststoffoberflächen teilzunehmen. Hier können Sie Experten aus Industrie und Wissenschaft treffen, um aktuelle technische Fragestellungen zu diskutieren. Weiterhin steht die Vernetzung mit passenden Lehrstühlen im Vordergrund, um u. a. FuE-Projekte zu initiieren und von modernsten Technologien zu profitieren.

Energieeffizienz


Im Innovationsfeld „Energieeffizienz“ erhalten Sie eine kostenlose Energie- und Umweltberatung und können an Workshops zu technischen und wirtschaftlichen Energieeinsparmöglichkeiten teilnehmen. Außerdem können sich Auszubildende zu Energie-Scouts qualifizieren lassen.

Digitalisierung von Geschäftsprozessen

Hier unterstützt Sie das Netzwerk bei der Suche von passenden IT-Dienstleistern zur Umsetzung von Digitalisierungsprojekten. Veranstaltungen und Fortbildungen zu unterschiedlichen Marketing- und IT-Themen geben Impulse und vermitteln Know-how.

IHK Darmstadt Service & Weiterbildung

Bei den ersten Schritten ins Ausland, der Entwicklung einer
Internationalisierungsstrategie, der Suche nach Geschäftspartnern oder Lieferanten im Ausland oder der Abwicklung des Im- und Exportgeschäftes unterstützt die IHK durch Beratungsangebote, Kontaktvermittlung und Schulungen.

Kooperationspartner

Automatisierungsregion


Der Automatisierungsregion Rhein Main Neckar e. V. vernetzt vor allem kleine und mittelständische Unternehmen der Automatisierungsbranche miteinander. Durch verschiedene Veranstaltungen bietet die Automatisierungsregion seinen Mitgliedern das ideale Umfeld zur Vernetzung, Forschungstranfer, Beratungsdienstleistungen und Fördermittelberatung.

IHK Darmstadt


Drei große Aufgaben hat die IHK: Selbstverwaltung, Interessenwahrnehmung und Beratung der 70.000 Mitgliedsunternehmen. 73 ehrenamtliche Unternehmerinnen und Unternehmer sitzen in der Vollversammlung und legen die Schwerpunkte der IHK-Arbeit fest. Insgesamt engagieren sich mehr als 2.000 Frauen und Männer ehrenamtlich bei der IHK Darmstadt.

Forschungsgesellschaft Kunststoffe

Echte Innovationen entstehen aus interdisziplinären Ansätzen. Schwerpunkt unserer Förderung sind daher übergreifende Projekte mit Industriepartnern und Forschungsinstitutionen unter Beteiligung der gesamten Wertschöpfungskette. Wir fördern insbesondere die Forschung und Entwicklung im Bereich der Konstruktionswerkstoffe und der Kunststoffe mit gezielten Funktionalitäten

IT for Work

IT FOR WORK vernetzt die IT-Branche – Mitglieder sind kleine und mittlere IT-Unternehmen sowie internationale Marktführer. Mit dem Fokus auf die Unterstützung von Kooperationen und Förderung des Wachstums bietet IT FOR WORK seinen Mitgliedern direkt spürbare Mehrwerte. Das von IHK Darmstadt mitinitiierte Innovations-Cluster fördert seit 2008 Wissens- und Technologietransfer



Mittelstand 4.0

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt ist zentraler Ansprechpartner für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in der Region Rhein-Main-Neckar. Mit praxisorientierten Angeboten begleitet das Zentrum mittelständische Betriebe bei der Digitalisierung. Das Leistungsspektrum reicht von Erstinformation, über Analyse und Weiterbildung bis hin zur Unterstützung bei der Umsetzung konkreter Lösungen.

Mehr erfahren

ETA +

Im Energieeffizienz-Netzwerk ETA-Plus schließen sich Unternehmen zusammen, die kosten- & zeiteffektiv die Energieeffizienz ihres Betriebes steigern und Energiekosten reduzieren wollen. Während Energieworkshops und individueller Vor-Ort-Beratungen werden Optimierungspotenziale identifiziert und Energieeinsparmaßnahmen angeregt. Anschließend begleitet das Netzwerk die Umsetzung und verfolgt die
Einsparerfolge.

Unser Team

Dr.-Ing. Jan Henning Curtze

Projektleitung 06151/ 871 1 251

E-Mail: curtze@kunststoffinnovation.net Kontakt aufnehmen

Richard Jordan



Projektmanagement 06151/871 1 284

E-Mail: jordan@kunststoffinnovation.net Kontakt aufnehmen

Christiane Volk



Öffentlichkeitsarbeit 06151/ 871 1 274

E-Mail: volk@kunststoffinnovation.net Kontakt aufnehmen